• Deutsch
  • English

Langzeit-EKG

Das Langzeit-EKG

Um intermittierend (sporadisch) auftretende Herzrhythmusstörungen zu diagnostizieren, die in einem Ruhe EKG nicht zu sehen sind, besteht die Möglichkeit einer Langzeit-EKG Dokumentation. Dies ermöglicht uns die Aufzeichnung des Herzrhythmus über einen Zeitraum von üblicherweise 24 Stunden bis zu 7 Tagen. Hierfür wird ein kleiner tragbarer EKG-Recorder in unserer Praxis angelegt und nach der vereinbarten Tragezeit in unserer Praxis ausgewertet.