• Deutsch
  • English

Blutdruckmessung

Blutdruckmessung

Der Blutdruck ist einer der wichtigsten und meist unterschätzten Risikofaktoren für die Entstehung von Arrhythmien (Vorhofflimmern) und Schlaganfällen und sollte immer im Normbereich liegen. Bluthochdruck sollte daher zwingend von Spezialisten behandelt werden.
Da der Blutdruck im Tages- und Nachtverlauf stark schwankt und auch von physischen und psychischen Faktoren beeinflusst wird, ist eine einmalige Messung in der Praxis zwar ein Anhaltspunkt, jedoch keine sichere Aussage über den Blutdruck des Patienten im Allgemeinen.

Eine Langzeit-Blutdruckmessung ermöglicht uns die Dokumentation des Blutdrucks über einen Zeitraum von 24 Stunden. Hierfür wird dem Patienten ein kleines tragbares Blutdruckgerät in unserer Praxis angelegt und nach der vereinbarten Tragezeit in unserer Praxis ausgewertet. Auf diese Weise erhalten wir ein detailliertes Blutdruckprofil über den gesamten Tages-Nacht-Verlauf. Bluthochdruck kann exakt diagnostiziert werden und eine eventuelle adäquate Therapie eingeleitet oder überprüft werden.

Bluthochdruck senken

Fast jeder dritte Deutsche leitet nach aktuellen Schätzungen unter Bluthochdruck. Bluthochdruck ist damit der Risikofaktor Nr. 1 für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
Es gibt zahlreiche aktive Wege, den Bluthochdruck zu senken. Dazu gehören viel Bewegung, eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie der Verzicht auf übermäßigen Alkoholgenuss. Auch das eigene Körpergewicht trägt zur Entwicklung einer Hypertonie bei, ebenso wie privater oder beruflicher Stress.
Gelingt es Betroffenen nicht selbstständig, durch aktive Mitarbeit den Bluthochdruck zu senken, kann eine ärztliche Behandlung unterstützend wirken.

Kontaktieren Sie Ihren Bluthochdruckspezialisten in München umgehend bei Beschwerden. Gerne können Sie auch einen kompletten Vorsorge-Check vereinbaren.