• Deutsch
  • English
  • Wie hoch ist Ihr individuelles Herzinfarktrisiko?

    Berechnen sie Ihr persönliches Risiko hier: Herzinfarkt-Risikoberechnung nach PROCAM mit Laborwerten (Zur Verfügung gestellt durch den BNK) Herzinfarkt-Risikoberechnung nach PROCAM ohne Laborwerte (Zur Verfügung gestellt durch die Assmann-Stiftung für Prävention) Für eine weiterführende Interpretation der Ergebnisse und insbesondere mögliche Konsequenzen zur Erhaltung Ihrer Gesundheit stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

    Weiterlesen →
  • Was bei Herzrhythmusstörungen Ursachen sein könnten

    Was bei Herzrhythmusstörungen Ursachen sein könnten

    Rhythmusstörungen am Herzen sind leider kein seltenes Phänomen. Zahlreiche Menschen sind davon betroffen. Einem Großteil der Herzpatienten wurde ein Herzschrittmacher zur Regulierung der Herzaktivität implantiert. Der Sinusknoten im Herzen gibt Impulse ab, die zum Herzschlag führen. Dieser wird in bestimmten Situationen dem Körper angepasst. Jedoch können externe Faktoren den Herzschlag dazu bringen, schneller als gewöhnlich

    Weiterlesen →
  • So können Sie einen Herzinfarkt vorbeugen

    So können Sie einen Herzinfarkt vorbeugen

    Starke Schmerzen in der Brust, ein massives Engegefühl, Übelkeit und Atemnot. Durch diese Symptome kündigt sich ein Herzinfarkt an – oder er ist bereits in vollem Gange. Hier ist schnelles Handeln gefragt, denn nicht immer geht ein Herzinfarkt gut aus. Alarmieren Sie in so einem Fall daher stets den Notarzt. Als Fachärzte der Kardiologie München

    Weiterlesen →
  • Managerkrankheit – alle wichtigen Informationen

    Managerkrankheit – alle wichtigen Informationen

    Herz- und Schlaganfälle sind vor allem bei älteren Personen sowie Menschen mittleren Alters der Fall. Häufig ist das auf einen stressigen Lebensstil aufgrund des Jobs zurückzuführen. Ist die genannte Überlastung der Auslöser für einen Infarkt, so wird dies als Managerkrankheit bezeichnet. Als erfahrene Fachärzte der Kardiologie München möchten wir Ihnen einen genaueren Einblick in die

    Weiterlesen →