• Deutsch
  • English
    • 25 AUG 15

    Schrittmacher- / ICD-Kontrolle

    Die Implantation eines Herzschrittmachers oder eines ICD (Implantable Cardioverter-Defibrillator) kann bei Patienten mit zu langsamem (Bradykardie) oder zu schnellem (Tachykardie) Herzschlag  notwendig sein.

    In der Praxis prüfen wir die Notwendigkeit zur Implantation solcher Systeme, veranlassen die Implantation des geeigneten Systems und übernehmen auch die Nachsorge mit routinemäßigen Kontrolluntersuchungen und eventuelle (Um-)Programmierungen.

    Wir verfügen über eine umfangreiche technische Ausstattung und sind deshalb in der Lage, nahezu alle Typen von Herzschrittmachern und ICDs zu überprüfen.

    Grundsätzlich wird empfohlen, die Schrittmacher in regelmäßigen Abständen kontrollieren zu lassen (anfangs nach 3 Monaten, dann alle 6-12 Monate).

    Wenn der Schrittmacher nicht bei uns implantiert worden ist, geben Sie bitte bereits bei der Anmeldung den Hersteller Ihres Schrittmacher (z.B. Medtronic, St. Jude, Boston Scientific, Biotronik etc.) an und bringen Sie Ihren Schrittmacherausweis mit.

    Bei Fragen zu Ihrem Herzschrittmacher oder ICD können sie uns jederzeit gerne in der Praxis anrufen oder wir kontrollieren Ihren Herzschrittmacher oder ICD auch bei Ihnen zu Hause.

Wir bieten Ihnen das volle diagnostische und therapeutische Spektrum der Inneren Medizin sowie auf dem Gebiet der Kardiologie.