• Deutsch
  • English
    • 25 AUG 15

    Elektrische Kardioversion

    Bei Vorhofflimmern kann eine externe elektrische Kardioversion indiziert sein, um den Herzrhythmus wieder in einen normalen Sinusrhythmus zu überführen.

    Als eine der häufigsten anhaltenden Herzrhythmusstörungen des höheren Alters kann das Vorhofflimmern auftreten. Ist dieses vorübergehend oder dauerhaft bei einem Patienten nachweisbar, kann man neben der alleinigen medikamentösen Therapie auch eine sogenannte externe elektrische Kardioversion durchführen, um das Vorhofflimmern zu beseitigen.

    Vor dieser Behandlung werden wir mit dem Patienten in einem ausführlichen Gespräch die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten, deren Vor- und Nachteile sowie die Risiken eingehend besprechen.

Wir bieten Ihnen das volle diagnostische und therapeutische Spektrum der Inneren Medizin sowie auf dem Gebiet der Kardiologie.